Gesuchseingabe

Schön gibst du dein Projekt bei uns ein!

Bitte halte für deine Gesuchseingabe alle Infos, die Projektdokumentation und das Budget als PDF-Dokumente bereit. Was Bestandteil des Gesuchs sein sollte, findest du unter «Förderung» Dort findest du auch Tipps worauf du bei der Eingabe achten solltest. Falls Fragen auftauchen, kannst du dich jederzeit bei uns melden – wir helfen dir gerne weiter.

1. Sparte

Wenn dein Projekt nicht in eine der vorgegebenen Sparten passt, bedeutet das nicht, dass wir dich nicht vielleicht trotzdem unterstützen. Schreibe uns einfach, wenn du unsicher bist.

2. Angaben zum Projekt

Hier kannst du uns mit notwendigen Links versorgen, z.B. von Social Media, der Webseite oder einem Video.

3. Ansprechsperson + Mitglieder

Das Höchstalter, um einen Beitrag zu erhalten ist 25 Jahre. Wenn ihr eine Projektgruppe seid, zählt das Durchschnittsalter.

Wenn ihr eine Projektgruppe seid, gibst du hier die Angaben an. Seid ihr mehr wie sechs Personen, beschreibst du deine Projektgruppe in der Projektdokumentation.
Weiteres Mitglied hinzufügen

4. Kontodaten

Für den Fall einer Förderung brauchen wir bereits jetzt die Kontoinhaber*in.

5. Zeitplan


Format: TT.MM.JJJJ
Format: TT.MM.JJJJ-TT.MM.JJJJ
Format: TT.MM.JJJJ

6. Budget

Die Gesamtkosten umfassen alle Ausgaben, die gemacht werden müssen, damit dein Projekt umgesetzt werden kann. Wie ein Budget aussehen könnte kannst du bei der Gesuchsberatung nachschauen.
Unter Eigenleistung verstehen wir den finanziellen Betrag, den du selbst ins Projekt investierst. Bestandteil von der Eigenleistung sind auch Arbeiten, die ihr selber macht und nicht in Auftrag gebt, wie z.B. eigene Grafikarbeiten. Eigenleistungen werden von kulturdünger nicht unterstützt.
Das sind Unterstützungsbeiträge, die du von anderen Institutionen, Stiftungen, über Crowdfundings oder von Freunden und Familie für die Umsetzung deines Projekts erhältst.
Wir können maximal 5'000 CHF oder 50% deines Gesamtbudgets vergeben. Konkretes Beispiel: Bei einem Gesamtbudget von 6'000 CHF sprechen wir höchstens 3'000 CHF. Aber wenn das Gesamtbudget 11'000 CHF ist, beläuft sich der Maximalbeitrag auf 5'000 CHF.

7. Bisherige Unterstützung

Wurdest du bereits einmal von kulturdünger unterstützt?


Bis und mit 25 kannst du so viele Projekte bei kulturdünger einreichen wie du möchtest. Die Obergrenze für finanzielle Starthilfe berechnen wir pro Projekt (max. 10’000 CHF über mehrere Eingaben verteilt) und nicht pro Person. Du kannst also für verschiedene Projekte Gesuche einreichen, auch wenn du schon einmal Unterstützung erhalten hast.

8. Bezug zum Kanton Aargau

Bitte gib hier an, wie dein Projekt mit dem Aargau verbunden ist.

9. Material Hochladen (nur PDF!)

Erlaubt sind .pdf Files. Maximale Dateigrösse: 5MB. Zusätzliches Material" könnt ihr über WeTransfer hochladen und unter Punkt 2 im Feld "Links" einfügen.
Erlaubt sind .pdf Files. Maximale Dateigrösse: 5MB

10. Social Media

11. Newsletter

Wir dürfen dich mit dem Newsletter über neue Projekte und aktuelle Eingaben informieren.


11. Einverständniserklärung

Ich bin damit einverstanden, dass projektbezogene Daten im Falle einer Unterstützung auf unseren Social Media Kanälen öffentlich gemacht werden.

Danke für deine Gesuchseingabe

Du solltest jetzt eine Bestätigung per Mail erhalten haben. Wir freuen uns über dein Projekt und melden uns bald bei dir.

News
06.07.2021

Unterstützte Projekte der 2. Eingabe 2021

Swissmess

Swissmess ist eine filmische Ursachenforschung, in dem es um die politische Aktualität der Schweiz geht. In 5 fiktiven Episoden à je 20 Minuten nimmt Deborah Lara Schaefer die Schweiz unter die Lupe. Aus den fünf Episoden soll ein Langspielfilm entstehen. Die Episoden zeigen komisch tragische Charaktere in ihrer Auseinandersetzung mit rückständigen Rollenbildern, mit Geldsucht und Armut. Wie sieht ein moderner Klassenkampf aus? Und wie gefährlich ist politische Indifferenz wirklich?  Ab September 2021 wird Deborah Lara Schaefer die fünf Episoden während fünf Monaten drehbuchreif weiterentwickeln.

Gewächshausgärtner

Gewächshausgärtner– das sind David, Janis und Pascal aus Aarau. Gemeinsam werden sie ihr erstes Album produzieren und dieses im Frühling 2022 als Vinyl-LP veröffentlichen. Auf dem Album sind verträumte, melodische Techno Songs zu hören. Das Zusammenspiel der elektronischen Musik mit den natürlichen Klängen der Gitarre und der Stimme steht im Fokus ihres Sounds.

Was uns verband

Ein Roman-Projekt von Marc Niedermann über das Aufwachsen in der Schweiz, zwischen den Kulturen, welche dieses Land seit den 90er Jahren besonders stark prägen, und von der Geschichte einer Familie, die keine ist. Im Sommer 2021 unternimmt der junge Autor dafür eine Recherchereise nach Bosnien-Herzegowina und wird durch ein Lektorat weiter beim Schreibprozess unterstützt.

Prêt à Porter

Roman, Louis und Ben von der Klamauk-Crew aus Aarau spannen für ihr nächstes Video-Projekt mit dem Künstler Manuel Schmid (Unico Shotz) zusammen. Gemeinsam mit dem Rapper Chilli Mari produzieren sie ein High-End Musikvideo zu dessen Song «Prêt à Porter»

Kurz

1 Kurzfilm, 2 Schneiderpuppen, 7 Minuten, Stop-Motion, alles analog: «Kurz» ist der Arbeitstitel für das Kurzfilmprojekt von Alan, Jon, Lia, Linus und Tamara. Der Kurzfilm handelt von einer Lovestory, doch nicht im klassischen Sinne. Hoffnung im Verlust, Gutes im Traurigen: Die Liebe ist etwas Widersprüchliches. Und genau dem möchten die fünf Freunde in ihrem Kurzfilm gerecht werden. Eine Liebesgeschichte zwischen zwei Schneiderpuppen, die anders verläuft, als wir es aus dem Fernsehen kennen.

Film-Projekt „Kurz“: alles analog!

Letschti Rondi

Das Theaterkollektiv «Zwiebelfisch» aus Zofingen veranstaltet im Herbst 2021 einen literarisch-theatralischen Stadtspaziergang. Für das Freilufttheater, welches sich durch die Strassen Zofingens bewegt, konnten Texte zum Thema «Letschti Rondi» eingeschickt werden. Nun werden diese Texte vom Theaterkollektiv umgesetzt und im September und Oktober während eines Stadtrundgangs vor Publikum aufgeführt.

zurück